Kontakt

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu langfristig gesunden Zähnen

Prophylaxe

In der Zahnheilkunde hat in den letzten Jahren ein Paradigmenwechsel stattgefunden. Früher standen der Ersatz verlorengegangener Zähne sowie die Behandlung der Karies im Zentrum der zahnärztlichen Tätigkeit. Heute steht die Prävention in der Zahnarztpraxis eindeutig im Vordergrund. Noch in den 60er Jahren litten etwa 90 Prozent der Bevölkerung an Karies, heute sind geschätzte 85 Prozent kariesfrei – ein Erfolg, der eindeutig der besseren Aufklärung und den zahnärztlichen Prophylaxebemühungen zu verdanken ist.

Uns ist die Vorbeugung von Karies und Entzündungen sehr wichtig, denn wir sehen uns nicht als „Reparaturbetrieb“, sondern möchten Erkrankungen so weit wie möglich vermeiden. Daher erstellen wir für jeden Patienten ein individuelles Prophylaxekonzept, das folgende Schritte umfasst:

Wenn Sie zum ersten Mal in unsere Praxis kommen, führen wir eine sorgfältige Erstuntersuchung durch. Anschließend informieren wir Sie ausführlich über unseren Befund und erstellen für Sie einen vorläufigen Prophylaxe- bzw. Behandlungsplan. Wenn Sie mit akuten Schmerzen zu uns kommen, lindern wir diese selbstverständlich sofort.

Unter anderem untersuchen wir:

  • Welche Zähne mit Füllungen bzw. Kronen versorgt wurden und ob diese noch in Ordnung sind.
  • Falls Sie Zahnersatz tragen, ob er weiterhin gut sitzt.
  • Ob Ihre Zähne gesund sind.
  • An welchen Stellen Sie Ihre Zahnpflege noch weiter optimieren können.
  • Ob Ihr Zahnfleisch gesund ist oder es bei vorsichtiger Berührung blutet bzw. sich zurückgebildet hat.

Falls keine Behandlung notwendig ist bzw. bevor wir eine Therapie durchführen, empfehlen wir Ihnen eine professionelle Zahnreinigung. Dabei werden alle bakteriellen Beläge oberhalb des Zahnfleischrands entfernt. Dies vermindert die Anzahl der krankheitsauslösenden Bakterien erheblich und kann dazu beitragen, dass die Therapie günstiger verläuft.

Außerdem beraten wir Sie während dieses Termins darüber, wie Sie Ihre häusliche Mundhygiene weiter verbessern können. Beispielsweise können wir Ihnen zeigen, wie Sie Zahnseide oder Interdentalbürstchen richtig einsetzen.

Mit dem Prophylaxeprogramm, das wir für Sie erstellen, möchten wir eine langfristige Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches erreichen. Das Nachsorgeprogramm beginnt, wenn die Therapie abgeschlossen ist. Dazu ermitteln wir Ihre individuellen Risiken. Unter anderem erfassen wir, ob Sie beispielsweise an einer Stoffwechselerkrankung leiden, rauchen oder möglicherweise bestimmte Erkrankungen wie eine Parodontitis in Ihrer Familie häufig auftreten. Natürlich besprechen wir auch Ihre individuellen Wünsche.

Während Ihrer regelmäßigen Vorsorgetermine überprüfen wir jeweils, ob neue Risiken, z. B. durch Erkrankungen, hinzugekommen sind und passen das Prophylaxeprogramm entsprechend an.

Weitere Informationen rund um die Prophylaxe finden Sie in unserer ausführlichen Gesundheitswelt.